Erinnerungen an Helios


Am 9.12.2011, fast auf die Minute genau 11 Monate, nachdem wir Helios in Polen abgeholt haben ist er friedlich eingeschlafen.

Eigentlich sollte es nur ein Tierartztbesuch sein, bei dem wir abklären lassen,

- warum er in den letzten 4  Wochen so abgenommen hatt

- ob er Schmerzen hat (er hält den Kopf in letzter Zeit manchmal schief und schluckt dann mit geschlossenem rechten Auge)

- er ist inkontinent und scheint LWS-Probleme zu haben

- er schafft die vielen Treppen immer schwerer und hechelt dabei

- er ist extrem auf Futter fixiert und magert, obwohl er die doppelte Futterration bekommt zusehens ab ...

- die Bewegungs - Koordination seines eigenen Körpers hat ihm von Anfang an Probleme bereitet, inzwischen läuft er gegen Schränke, eckt beidseitig beim Durchqueren von Türen an und ist uns schon diverse Male die Treppen heruntergefallen. Weshalb wir ihn die letzten Tagen oft gertagen haben (4.Etage).

Der Tierarzt stellte so viele schmerzhafte gesundheitliche Probleme fest, daß ich hier nur die schlimmsten auführen möchte:

- der rechte Lungenflügel war komplett  mit einem Tumor ausgefüllt

- der Darm fühlte sich sehr krankhaft "verändert" an

- er hatte extrem sfhmerzhafte Probleme im Lendenbereich, damit in Zusammenhang stand auch die Inkontinenz

- Da er überall gegenlief war der Ursprung seiner Tumore möglicherweise sein Kopf ...

Aufgenommen haben wir ein halbtotes Knäulchen mit eingeklemmten Schwanz und aufgestelltem Rücken. Es hieß damals: Wer weiß wie lange er noch lebt ... vieleicht ein paar Tage oder wenige Wochen, er ist am Ende! Er sollte nicht allein und in seinem eigenen dreck krepieren, nachdem er viele Jahre dem Menchen ein treuer wachhund an der Kette war ...

Wir haben den süßen Heli im Laufe der unerwartet langen Zeit, die er bei uns lebte sehr liebgewonnen und nehmen  schwer Abschied von ihm. Er war im Rahmen seiner gesundheitlich (und eventuell altersbedingt) begrenzten Möglichkeiten ein tierischer Gentlemen, der uns nun täglich und an jedem Ort fehlt, weil er immer und überall dabei war ...

Helios, wir  vermissen Dich und werden Dich nie vergessen ...


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!